Der Verein

Im Jahr 2003 kaufte das Amt Gelting - jetzt Amt Geltinger Bucht - den unter Denkmalschutz stehenden Leuchtturm Falshöft vom Bundesvermögensamt, um langfristig die dort stattfindenden Eheschließungen zu sichern und den Turm der Öffentlichkeit zugängüch zu machen. Schon im Folgejahr gründete sich der Förderverein Leuchtturm Falshöft e.V., um durch Spenden und Mitgliedsbeiträge die Erhaltung und Gestaltung des Leuchtturmes zu betreiben.

So wurde im Sommer 2005 der Laternenraum wieder in Betrieb genommen und der Fördeverein konnte mit Unterstützung des Amtes den Bau eines Unterstandes am Nebengebäude, Pflasterarbeiten des Parkplatzes und der Wege, eine teilweise neue Anpflanzung des Geländes sowie die Anschaffung von diverser Ausstattung verwirklichen.
In Planung ist die Außenbestrahlung des Turmes und die Einrichtung eines Museums im Erdgeschoss.